Cocktails

6 der unmännlichsten Cocktails von denen du schon gehört hast: #3 Bellini

Qui andiamo! Halbzeit in der Reihe „6 unmännlichsten Cocktails von denen du schon gehört hast„. Heute: Der Bellini

IMG_4379

Ob jetzt Cocktail oder Aperitif, darüber ließe sich streiten. Je nachdem wen man so fragt. Die klassische Definition (Spirit, Water, Sugar, Bitters) erfüllt er schon mal nicht, also eigentlich kein Cocktail. Er ist vielmehr ein Shortdrink. Und Shortdrinks zählt man dann i. d. R. schon zu den Cocktails. Ein Teufelskreis. Soll uns aber nicht weiter beschäftigen, Hauptsache lecker 🙂

Was hingegen viel eindeutiger ist: Er kommt aus Italien. Aus Venedig um genau zu sein. Also vermutlich zumindest 🙂 Wie das bei so vielen Cocktails ist: Ganz genau lässt sich das nicht mehr feststellen. Als wahrscheinlich gilt zumindest, dass er irgendwann zwischen 1931 und 1942 in Harry’s Bar in Venedig erfunden wurde. Könnte aber auch 1948 gewesen sein. Sagt zumindest der Cocktailian.

Gelegentlich ist in Rezepten Champagner zu finden, aber wenn ich Italiener wäre und den Drink erfunden hätte, dann hätte ich definitiv Prosecco genommen. Er funktioniert auch mit Champagner, zu trocken sollte der dann aber nicht sein.

Der Prosecco und die blass-rosa/orange Farbe ist es auch der Grund warum er meiner Meinung nach oft in die unmännliche Ecke gestellt wird. Da sollte er aber nicht stehen. Viel mehr gehört er vor dem Abendessen in die Hände der Gäste (und des Kochs natürlich auch :)).

Der Cocktail ist herrlich einfach und deswegen auch in größeren Mengen herzustellen, bzw. vorzubereiten.

Pro Glas:

  • 3 cl weißes Pfirsichpüree (das ist ca. 1/2 Pfirsich)
  • 10 cl eiskalter Champagner oder Prosecco

Der Pfirsich wird gehäutet und püriert, in das Glas gegeben, mit Schaumwein aufgegossen und vorsichtig verrührt.

Cheers,
euer Bartender vom Dienst 🙂

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s