Rezepte, Snacks

Guakka…Guhacamo…ähh…Avocado-Creme

IMG_4494

Buhyah! Volltreffer!

Eigentlich wollte ich nur die Avocados aufbrauchen die hier noch rumlagen…und was kommt raus? Die wohl beste Guakka…Guhacamo…ähh…Avocado-Creme die ich je hatte 🙂 Wirklich!

Und dabei ist sie auch echt schnell und einfach zu machen. Ihr braucht nur  einen Pürierstab und

  • 2 kleine, reife Avocado (Sorte Hass)
  • Saft einer Limette
  • Abrieb der Schale einer Limette
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Zweige Koriander
  • 1 halb grüne Chilli

Avocado schälen, Kern entfernen und das Fruchtfleisch in ein Gefäß geben. Chilli von den Kernen und der weißen Innenhaut befreien. Alle restlichen Zutaten zu den Avocado geben und alles sämig pürieren.
Das wars schon 🙂

Ach ja, es heißt natürlich Guacamole 🙂
Irgendwie ist das auch ein reichlich kurzer Beitrag geworden, viel mehr kann man nämlich gar nicht dazu schreiben, außer Sachen die ihr wahrscheinlich sowieso schon wisst: Der Limettensaft verhindert das oxidieren der Creme. Aka er verhindert das sie braun wird. Ein Koch hat mir mal verraten dass man auch Ascorbinsäure (=Vitamin C) nehmen kann. Ich bin aber noch nicht dazu gekommen das zu testen. Zum einen weil ich dafür in die Apotheke müsste um das Pulver zu besorgen, zum anderen hat man dann gleich mal ne E-Nummer (nämlich E 300) auf seinem selbstgemachten Essen. Muss ja nun auch nicht sein…und war auch überhaupt nicht nötig. Ich weiß nicht woran genau es liegt, aber ich habe gestern den Rest in der Schüssel über Nacht offen stehen lassen und es ist so gut wie nicht braun geworden. Da hab ich schon ganz anderes erlebt. Ich würde es aber nicht drauf ankommen lassen und die Creme immer gut abgedeckt (z. B. mit Klarsichtfolie die direkt aufliegt(!)) kühl aufbewahren.

Der Klassiker dazu sind natürlich Nacho-Chips, aber es ist auch super als Sauce zum grillen. Mein absoluter Geheimtipp (wobei der so „geheim“ jetzt ja auch nicht mehr ist 🙂 ), sind aber Burger. Einfach die Burgersauce durch die Avocadocreme ersetzen und 1-2 Nachos zerbröseln und darüber geben.

Und jetzt bitte fleißig dippen,
euer Fabian

Standard

Ein Gedanke zu “Guakka…Guhacamo…ähh…Avocado-Creme

  1. Pingback: Party Time | In die Küche. Fertig, los!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s