Rezepte, Snacks

Curry-Hühnchen-Sandwich

Ein bissel Party-Finger-Food fürs nächste Fussballspiel gefällig?

IMG_4653

Zwar ist England bei der WM nicht mehr dabei, doch trotzdem gibts jetzt hier einen typisch englischen Snack: Das Sandwich. Hätte man mich vor der Recherche für diesen Beitrag gefragt woher das Sandwich kommt, hätte ich es in die USA verortet. Erfunden irgendwann um etwa 1900.

*zonk*

Es kommt aus dem United Kingdom und wurde bereits 1760 schriftlich erwähnt. Der Legende nach erfunden von dem Earl of Sandwich, der so beschäftigt war mit dem Kartenspiel, dass er etwas essen wollte was er in der Hand halten kann. Vermutlich ist das wirklich eine Legende und wahrscheinlicher ist es, dass er statt Karten zu spielen zum arbeiten am Schreibtisch saß. Auch wenn mir die Kartenspiel-Version sympathischer wäre 🙂

Wichtig ist auf jeden Fall das man es mit einer Hand essen kann, die andere braucht man schließlich um die das obligatorische Fussball-Bier zu halten.

Deswegen hab ihr hier ein Sandwich für euch, was wegen der schlotzigen Füllung quasi von alleine hält.

Ich könnte ja jetzt noch erzählen, dass ich die Curry-Sauce extra gewählt habe, weils typisch britisch ist, aufgrund der ehemaligen Kolonien in Indien/Asien. Das könnte tatsächlich sein, ich hab die Variante aber vor kurzen bei einem Whisky-Tasting gerreicht bekommen. Das wiederum wurde allerdings in/von einem Englischen-Spezialitäten-Shop veranstaltet. Vielleicht haben die es aufgrund der geschichtlichen Vergangenheit ausgewählt? Man weiß es nicht…

So, genug geredet, hier kommt das Rezept:

  • 3 Tl Curry Pulver
  • 1/2 Becher Schmand
  • 1 El Mayonnaise
  • 1 Tl Pfeffer
  • 1/2 Tl Salz
  • Saft von 1/2 Limette
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • 1 Hähnchenbrustfilet
  • 10 Scheiben Toast (kleine Scheiben)

Die Zwiebel fein würfeln. Das Hähnchen in der Pfanne bei nicht zu hoher Hitze rundherum anbraten. Nach dem ersten drehen kann die Zwiebel in die Pfanne geben werden.

Während alles in der Pfanne vor sich hin brutzelt, werden die restlichen Zutaten in einer Schüssel vermischt.

Wenn das Hänchen fertig ist, aus der Pfanne nehmen und in kleine Stückchen schneiden, hacken, rupfen oder zupfen. Mit der Schmand-Gewürzmischung vermengen.

Die Mischung auf 5 Scheiben Toast verteilen, die restlichen Scheiben auflegen, andrücken und diagonal halbieren (oder vierteln).

Viel Spaß beim Fussball und guten Hunger,
Fabian

 

Standard

Ein Gedanke zu “Curry-Hühnchen-Sandwich

  1. Pingback: Snacktime again: Grilled Mozzarella Sandwich | In die Küche. Fertig, los!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s