Frühstück, Rezepte, Snacks

Curry-Ingwer-Kirchererbsen Aufstrich

Kichererbsen-Ingwer Aufstrich

Ihr kennt doch bestimmt den Brotaufstrich Kichererbse mit Ingwer von Alnatura. 120g für gefühlte 5€ (ich hab den genauen Preis grade nicht im Kopf). Sehr lecker, aber eben auch recht teuer. Und zudem ist das Glas auch immer sehr schnell leer, eben weils so lecker ist 🙂 Das einzige was ich zu bemängeln hätte wäre der Ingwer. Für meinen Geschmack könnte der intensiver schmecken. Aber das Problem hab ich auch bei Ginger Ale, deswegen zieh ich ein Ginger Beer vor.

Aber zurück zum Aufstrich. Aufstrich klingt für mich immer irgendwie aufwändig selbst herzustellen. Eigentlich ist das ganze aber nur gewürzter Hummus aka Dip – und das klingt für mich schon gar nicht mehr so kompliziert.

Also ab in die Küche, und losgelegt mit:

  • 1 Dose Kichererbsen, Abtropfgewicht gut 260 g
  • 40 ml Rapsöl
  • 3 cm frischer Ingwer
  • 1/2 TL mildes Currypulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 3 TL Zitronensaft

Ingwer schälen und fein hacken (wenn ihr das Hummus ohne Mixer herstellen wollt solltet ihr den Ingwer reiben) und mit dem Öl, Curry, Salz, Pfeffer in eine hohes Gefäß geben.
Kirchererbsen aus der Dose befreien, mit Wasser abspülen und zu den restlichen Zutaten geben. Mit dem Pürierstab zu einer cremigen Masse verarbeiten bzw. mit einer Gabel/Kartoffelstampfer zerdrücken und vermischen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

 

 

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s