Cocktails

Quick-Mix #2: Americano

IMG_4911

Was macht der Italiener, wenn Amerikanische Touristen die ganzen heimischen Bars überfluten? Richtig, er benennt einen Cocktail nach ihnen: Den Americano

Und wie es sich für das gefühlt immer-warme Italien gehört war handelt es sich hierbei um einen erfrischenden, leichten Sommerdrink. Ursprünglich hieß der Cocktail „Milano-Torino„, aber der wurde von den Amerikaner in solcher Menge geordert das er zu seinem neuen Namen kam.

Ich hab ja über die Zeit eine gewisse Affinität zu Campari entwickelt. Und entwickelt ist hier glaub ich wirklich das passende Wort. Mochte ich nämlich früher gar nicht. Heute möchte ich auf diesen Bitter nicht mehr verzichten.

Zum einen wegen dem Americano, zum anderen wegen dem großen Bruder des Americano: Dem Negroni. Aber das ist eine andere Geschichte, die einen eigenen Post verdient.

Was aber an dieser Stelle passt: Ein kurzer Exkurs zum Wermut.

Wermut (oder auch Vermouth) ist ein Aperitifwein, der grundsätzlich erstmal aus Weißwein besteht. Jetzt wird derjenige der schon mal Rezepte mit Wermut gesehen hat (oder nach unten gespickt hat) sich vielleicht wundern, warum da die Rede von „rotem Wermut“ ist. Es gibt grob gesagt 3 verschiedene Ausprägungen des Wermuts die für die Cocktailwelt gebräuchlich sind (insgesamt gibt es mehr).

  • Italian Vermouth = Rosso = roter Wermut (Produktbeispiel: Carpano Antica Formula)
  • French Vermouth = Dry Vermouth = weißer Wermut (Produktbeispiel: Noilly Prat)
  • Bianco = Blanc (Produktbeispiel: Martini Bianco)

Grade French & Italian Vermouth findet man häufig als Angabe in Rezepten. Das ist missverständlich, weil das Grundprodukt immer das selbe ist: Wein und das namens gebende Wermutkraut. Die Bezeichnungen gehen vielmehr auf die üblicherweise in den Ländern produzierten Stile zurück.

So, neugierig geworden? Dann ganz schnell alle Zutaten auf Eiswürfeln im Gästeglas verrühren:

  • 4 cl süßer, roter Wermut (Ich empfehle Carpano Antica Formula)
  • 4 cl Campari
  • 8-10 cl Soda

Cin Cin,
euer Fabian

 

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s