Rezepte, Snacks, Vorspeisen & Appetizer

Couscous Puffer

 

TADAAAAAAAAA, Beitrag Nummer 50. Hier ist er 🙂

Und dann sowas profanes wie Couscous Puffer? Jawoll, denn: Sie haben es verdient. Waren sie doch die Überraschung und (zumindest mein persönliches) Highlight des letzten Sonntag-Menüs. Und dabei waren sie eigentlich nur als Zwischengang gedacht. Tja, so kanns gehen 🙂

Die Puffer basieren im Grund auf einem Pfannkuchen, haben aber einen stark orientalischen Einfluss. Bzw sollten es haben, daher ganz wichtig: Kreuzkümmel, ohne den gehts nicht. Der Rest ist ziemlich flexibel: Bulgur oder Couscous? Egal! Buttermilch oder Milch? Geht beides!  Sambal Oelek oder Harissa? Eure Entscheidung!

Wer möchte verfeinert den Teig auch noch mit dünnen Ringen einiger Frühlingszwiebeln oder Paprikawürfeln.

Für 4 Personen als Snack, oder 2 als Hauptspeise braucht ihr

  • 150 g Bulgur oder Couscous
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Rosinen
  • 120 g Mehl
  • 3 Eier
  • 250 ml Buttermilch
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 150 g Feta
  • 1 TL Sambal Oelek oder Harissa
  • 1/2 – 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer
  1. Bulgur/Couscous nach Packungsanweisung zubereiten und abkühlen lassen.
  2. Mehl mit der Buttermilch und den Eiern mischen. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen.
  3. Feta zerbröckeln und zusammen mit dem Couscous und den Rosinen unterheben.
  4. Eine Pfanne mit reichlich Öl heiß werden lassen und je Puffer etwa 2 EL Teig hineingeben. Portionsweise goldbraun ausbacken, die fertigen Puffer können im Backofen bei ~80°C warm gehalten werden.
  5. Joghurt mit etwas Zitronensaft mischen. Sambal Oelek oder Harissa dazugeben, aber nicht vollständig unterrühren.

Lasst es euch schmecken,
euer Fabian

IMG_5465

 

Standard

4 Gedanken zu “Couscous Puffer

  1. Pingback: Party Time | In die Küche. Fertig, los!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s