Hauptgericht, Rezepte

Tarka Dal mit Naan

Ok, das wird jetzt ein laaaaaanger Beitrag. Aber keine Angst, es ist nichts kompliziertes, nur sind bei indischen Gerichten die Zutatenlisten wegen der Gewürze naturgemäß eher lang 🙂

Der erfahrene Leser wird vielleicht schon wissen was es gibt (naja, es ist ja auch auf den Fotos zu sehen 😉 ). Ein Dal ist in Indien quasi Grundnahrungsmittel und bezeichnet ein Gericht aus Hülsenfrüchten, die (fast) zu einem Brei gekocht und stark gewürzt werden. Typischerweise sind die Hülsenfrüchten Linsen, es können aber auch Kichererbsen, Bohnen etc verwendet werden. Ich hab mich hier für eine Variante mit gelben Linsen entschieden. Falls ihr keine gelben Linsen bekommt, klappt das ganze natürlich auch mit allen anderen Linsen (oder z.B. den bereits erwähnten Kichererbsen).

Wie es sich für die indische Küche gehört steckt hier ordentlich „Bumms“ in Form von Schärfe im Gericht. Wer nicht so gerne scharf ißt, der reduziert einfach die Menge der Chili die verwendet werden. Und falls es doch mal zu scharf wird: Als Gegenspieler zur Schärfe agiert hier ein erfrischender Limetten-Joghurt der im Fall des Falles Linderung verschafft. Dazu gibt es noch Naan-Brot zum dippen und den Hauptakteur, das Dal.

Ein kleiner Hinweis: Für das Dal brauchen wir Madras Masala. Eine Gewürzpaste aus Knoblauch, Ingwer, Erdnussöl. Das könnt ihr selber machen, das Rezept steht unten. Ihr bekommt aber auch fertige Paste zu kaufen. Leider gibts für die ganzen indischen Gewürzpasten kein Universalrezept, guckt also am besten auf die Zutatenliste, dass ihr eine bekommt die möglichst ähnlich ist.

Für 4 Portionen braucht ihr:

Limetten-Joghurt

  • 1 Limette
  • 300g Naturjoghurt
  • Salz, Pfeffer
  1. Limette waschen, Schale abreiben und alle Zutaten zusammen mischen
  2. Kalt stellen

Naan-Brot

  • 640g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 1 Tl Natron
  • 3 Tel Naturjoghurt
  • 1 Tl Zucker
  • 250ml Milch
  • 250ml Wasser
  • 20g Butter
  • 1 Ei
  1. Mehl mit dem Backpulver und dem Natron in eine Schüssel sieben.
  2. Zucker, Joghurt, Milch, Wasser verrühren.
  3. Die Hälfte der Mehlmischung unterrühren (also das Mehl in die Flüssigkeit, nicht umgekehrt) und zu einen Teig verrühren.
  4. Butter zerlassen und unter den Teig mischen. Für 5 Minuten ruhen lassen.
  5. Jetzt das übrige Mehl untermischen und alles gut durchkneten. Ist der Teig zu feucht noch Mehl dazugeben. Ein bischen feucht darf der Teig aber sein.
  6. Den Teig achteln und jeden Teil flach ausrollen und mit Öl bestreichen. Ruhen lassen.
  7. Währenddessen die Backofen auf 220°C vorheizen.
  8. Fladen 5 Minuten ausbacken.

Dal

  • 230g gelbe Linsen
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Tomaten
  • 15g Ingwer
  • 1 Chili
  • 4 El Erdnussöl
  • 1/2 Tl Koriander gemahlen
  • 1/2 Tl Kreuzkümmel gemahlen
  • 1/2 Tl Kurkuma gemahlen
  • 2 Tl Madras Masala (siehe unten)
  • Salz, Pfeffer
  • Minzblätter
  1. Linsen gründlich abspülen und 40 Minuten in siedendem Wasser bissfest garen (kein Salz verwenden!)
  2. Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch schälen, grob würfeln. Zusammen mit den Tomaten under Chili pürieren.
  3. Die Gewürze (mit Ausnahme der Minze) und das Öl untermischen.
  4. Die Mischung aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen.
  5. Unter die Linsen heben.

Madras Masala

  • 10 Knoblauchzehen
  • 15g Ingwer
  • 60ml Essig (Apfel)
  • 6 Tl Koriander gemahlen
  • 3 Tl Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 Tl Pfeffer
  • 4 Tl Chili gemahlen
  • 1 Tl Salz
  • 150ml Ernussöl
  1. Ingwer und Koblauch schälen, fein hacken und zusammen mit dem Essig pürieren.
  2. Bis auf das Öl alle übrigen Zutaten dazugeben und vermischen.
  3. Das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze warm werden lassen und die Paste darin für 2 Minuten anbraten.
  4. Abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Alles zusammen auf einem Teller anrichten und genießen.

euer Fabian

 

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s