Cocktails

The Japanese Cocktail

Es sind die einfachen Dinge im Leben die gut sind – sagt man. Bei diesem Cocktail triffts schon mal zu 🙂
Ich zähl ja den Old-Fashioned zu einem meiner meinem Lieblings Drink. Und auch der Brandy Old-Fashioned hat es mir angetan (mit Brandy (bzw. Cognac) statt Whiskey als Basis). Deswegen hat es mich dann doch etwas gewundert, dass ich diese Variante mit Orgeat statt Zuckersirup noch nicht kannte.

Orgeat kennen die meisten wahrscheinlich nur aus dem Mai Tai. Aber er passt soooooo verdammt gut zum Cognac!

Ach so, das wars übrigens auch schon fast an Zutaten. Die (fast) obligatorischen Bitters fehlen noch. Jetzt könnte man meinen: Hä? Und was ist daran jetzt Japanisch?
Ja nix. Also fast nix. Erdacht wurde er vor langer Zeit von (tada!): Jerry Thomas. So um 1860 rum in New York.
Ok, immer noch keinen Bezug zu Japan…Naja, doch: Tateishi Onojirou Noriyuki (aka „Tommy“) war damals einer der ersten Japaner auf Mission in den USA.
Und der war damals wohl bekannt wie ein bunter Hund in New York – einen Samurai trifft man ja auch heute noch eher selten…
Vielleicht hat er sich damals auch mal in Mr. Thomas Bar verirrt, auf jeden Fall wurde ihm/der Mission zu Ehren der Cocktail so benannt.

  • 6 cl Brandy/Cognac (z.B. Ferrand 1840)
  • 1,5 – 2 cl Orgeat (Mandelsirup, z.B, Monin)
  • 3 Dashes Angostura Bitters
  1. Alle Zutaten im Shaker auf Eis kalt shaken
  2. Double-Strain in ein vorgekühltes Cocktailglas und straight-up servieren (oder auf Eis in ein Rocks-Glas)

Kanpai,
euer Fabian

 

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s