Rezepte, Vorspeisen & Appetizer

Weihnachtsmenü: Hasenrückenfilet an Calvados Äpfeln

Wer nach der Schwarzwurzelcreme-Suppe und vor dem Hauptgang noch eine leckere Kleinigkeit einschieben möchte, der sollte es doch mal mit Hasenrückenfilet an Calvados Äpfeln probieren.

Das Wildfleisch ja gut mit süß-saurem Obst harmoniert ist ja beileibe kein Geheimnis. Und auch hier funktioniert die Kombination hervorragend. Der Hase hat einen ziemlich würzigen Eigengeschmack, die Äpfel balancieren das aber sehr gut aus.

Vielleicht noch ein bisschen was zum Tier bzw. dem Fleisch: Hase ist kein Kaninchen! Während Kaninchen geschmacklich eher Richtung Geflügel geht, ist Hase deutlich wildbetonter. Das lässt sich am Fleisch auch gut erkennen. Kaninchen hat helles Fleisch, der Hase rotbraunes.
Wer dem Hase bzw dem Kaninchen mal in freier Wildbahn begegnet: Der Hase ist der mit der rotbraunen Haarfärbung, den schwarzen Löffelspitzen und dem oben dunklem und unten weißen Schwanz. Das andere, kleinere Tier ist ein Kaninchen 🙂

Für 4 Portionen braucht ihr:

  • 250-300 g Hasenrückenfilet
  • 2 Äpfel (Boskop)
  • 150 ml Calvados
  • 1 El Honig
  • 1/2 Stärke
  • Rosmarin, Salz & Pfeffer
  1. Die Äpfel waschen und sechsteln/achteln (je nach Größe), Kerngehäuse entfernen und die Stücke tournieren (aka auf eine gleich Größe bringen und in eine hübsche Form schnitzen). In etwas Wasser mit Zitronensaft (oder einem Spritzer Essig) zwischenlagern.
  2. Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Eine Pfanne mit etwas Öl heiß werden. Backofen auf 100°C vorheizen.
  3. Fleisch in die Pfanne geben und von allen Seiten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen, in Alufolie einschlagen und im Backofen warm halten.
  4. Die Apfelstücke in der selben Pfanne kurz anbraten und mit der Stärke bestäuben. Mit dem Calvados ablöschen und den Honig hinzugeben.
  5. Hitze zurückschalten und Sauce ~5 Minuten einkochen. Mit Rosmarin, Salz & Pfeffer abschmecken.
  6. Fleisch aus dem Ofen nehmen und aufschneiden. Zusammen mit den Äpfeln und der Sauce anrichten.

Guten Hunger,
euer Fabian

IMG_6017

 

Standard

4 Gedanken zu “Weihnachtsmenü: Hasenrückenfilet an Calvados Äpfeln

  1. Pingback: Weihnachtsmenü: Schweinefilet in Lebkuchen-Rotweinsauce mit Süßkartoffel Pommes Dauphine und Rosenkohl | In die Küche. Fertig, los!

  2. Pingback: Weihnachtsmenü: Gesegeltes Champagner-Sorbet mit Lebkuchensouffle und Gewürz-Cranberries & Cocktail | In die Küche. Fertig, los!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s