Cocktails, Dessert, Kuchen, Rezepte

Weihnachtsmenü: Gesegeltes Champagner-Sorbet mit Lebkuchensouffle und Gewürz-Cranberries & Cocktail

Endspurt! Der letzte Teil des Weihnachtsmenüs folgt grade noch rechtzeitig kurz vor Heiligabend. Ich hoffe ihr habt noch genug Zeit zum einkaufen 🙂

Nach der Schwarzwurzelcremesuppe, dem Hasen an Calvados Äpfeln und dem Schweinefilet mit Rotweinlebkuchen-Sauce gibt es jetzt ein gesegeltes Champagner-Sorbet mit Lebkuchensouffle und Gewürz-Cranberries – mit dem dazu passendem Cocktail.

Ok, ja ich gebe zu das klingt jetzt wirklich nach viel Arbeit: Ist es auch!
Ne Spaß 🙂 Es lässt viel vorbereiten und dann just in time fertig machen und servieren.
Das Sorbet braucht sowieso seine Vorlaufzeit im Eisfach und das Karamellsegel und die Cranberries lassen sich auch Tage vorher zubereiten.

Kurz nachdem ich mir die Kombination für dieses Dessert überlegt hatte, habe ich ein Interview mit einem Pâtissier gelesen, der sagte man solle mit den Gegensätzen der einzelnen Komponenten spielen. Bingo!
warmes Souffle vs. kaltes Sorbet: check!
säuerliche Cranberries vs. süßes Souffle: check!
softes Souffle vs. crunchy Karamellsegel: check!

Instinktiv wohl alles richtig gemacht 🙂

Genug auf die Folter gespannt, ich geh jetzt noch etwas vom Dessert naschen, für euch gehts jetzt aber erstmal einkaufen und dann in die Küche 🙂

Lebkuchensouffle

  • 3 Eier
  • 60 g Zartbitterschokolade
  • 60 g Butter
  • 40 g Zucker
  • 1 Msp. Vanillemark
  • 100 g fein gemahlener Lebkuchen
  1. Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  2. Butter und Schokolade in einem Wasserbad schmelzen.
  3. Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen.
  4. Nun mit einem Schneebesen die Schoko-Butter Mischung unter das Eigelb mischen.
  5. Vorsichtig den Eischnee sowie den Lebkuchen unterheben.
  6. Souffleförmchen ausbuttern und mit Zucker ausstäuben. Den Teig gleichmäßig verteilen und bei 150°C Umlauft ca. 12 Minuten backen. Wenn ihr einen noch flüssigen Kern wollt ein paar Minuten weniger (Stäbchenprobe!)

 

Champagner-Sorbet

  • 80 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 500 ml Champagner
  1. Champagner mit dem Zucker langsam auf 70°C erhitzen.
  2. Währendessen Butter würfeln und mit den Eigelb in eine Schüssel geben.
  3. Warmen Champager darüber geben und mit einem Pürierstab gut durchmixen.
  4. In eine flache Schale geben und ins Gefrierfach geben. Gelegentlich durchrühren damits cremig bleibt. Wer hat, der kann natürlich auch eine Eismaschine benutzen.
  5. Zum servieren ggf. etwas antauen lassen und mit 2 EL Nocken abstechen.

 

Gewürz Cranberries

  • 3 cm Ingwer
  • 1 Sternanis
  • 5 Kapseln Kardmom (grün)
  • 5 Nelken
  • 2 Stangen Zimt
  • 6 Pfefferkörner
  • 300g Cranberries (frisch)
  • 50 ml Ahornsirup
  • 50g Zucker
  1. Alle Zutaten in einer Pfanne erhitzen und leise köcheln lassen.
  2. Wenn die Beeren aufbrechen den Ahornsirup dazugeben und mit einem Kartoffelstampfer alles zerdrücken.
  3. 30 Minuten ziehen lassen und dann die Gewürze entfernen.

 

Karamellsegel

  • Zucker
  • Wasser
  1. Den Zucker in einen Topf geben und mit 1 El Wasser mischen. Auf mittlerer Hitze erhitzen bis das Wasser verdampft und der Zucker hellbraun karamellisiert.
  2. Auf Backpapier gießen, ein zweites Backpapier auflegen und dünn ausstreichen – Vorsicht! Karamell ist sehr heiß, also eine geeignete Unterlage nutzen und am besten mit einem Nudelholz ausstreichen.
  3. Hart werden lassen und große Splitter abbrechen.

 

The Crimson Spice Cocktail

  • 6 cl kräftiger Rum (z.B. Goslings Black Seal)
  • 5 cl Cranberry Sirup
  • 2,5 cl Zitronensaft
  • 1 Tl Ahornsirup
  • 2 dashes Angostura Bitters
  1. Alle Zutaten in einem Shaker kräftig schütteln. In ein Glas abseihen und wahlweise straight-up oder on the rocks servieren.

Mit 2 Esslöffeln Nocken von Sorbet abstechen und zusammen mit den Cranberries und einem Souffle auf einem Teller anrichten. Je ein Karamellsegel in das Sorbet stecken.

Den Cocktail dazu reichen.

Frohe Weihnachten,
euer Fabian

 

Standard

3 Gedanken zu “Weihnachtsmenü: Gesegeltes Champagner-Sorbet mit Lebkuchensouffle und Gewürz-Cranberries & Cocktail

  1. Der Cocktail gefällt mir. Der Rest aber auch.

    Generell ziemlich cooler Blog, den ich bisher nicht kannte. Jetzt hab ich dich aber im RSS Reader. 😉

    Gruß
    Jens

  2. Pingback: Weihnachtliche Cocktails | In die Küche. Fertig, los!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s