Hauptgericht, Rezepte

Alpenküche #2: Käsespätzle nach Art des Hauses mit Grapefruit-Radler

Und weiter gehts mit der Alpenküche. Als Kleinigkeit vorweg gabs ja schon die Frittatensuppe. Jetzt gibt es das Gericht, welches mich vor Jahren erfolgreich durch mein Praxissemester begleitet hat: Käsespätzle

Geht einfach immer! Und weil mit Bacon alles besser ist, gibts denn heute zusätzlich noch dazu. Kalorien sollte man bei dem Gericht sowieso besser nicht zählen…
Und weil zu einem herzhaften Essen auch immer was gutes zu trinken gehört servieren wir dazu ein leckeres Grapefruit-Radler.
Ich (genauer gesagt wir) waren zwar ziemlich überrascht, als das Radler, welches wir auf dem Stubaier-Gletscher bestellten, gar nicht so schmeckte wie erwartet. Es stellte sich dann aber recht schnell raus das es eben ein Grapefruit-Radler war. Was soll ich sagen? Es war so gut, dass es das heute hier gibt.

Ich habe es mit richtigem Grapefruitsaft gemacht, dass ist naturgemäß nicht ganz so süß. Deswegen solltet ihr da ggf. selber nachsüßen. Oder ihr verwendet direkt eine Grapefruit-Limonade.

IMG_5627

Jetzt aber ran an den Herd!

  • 1 Zwiebel
  • Speck (nach Belieben)
  • 100 ml Sahne
  • 150 g Bergkäse
  • 50 g Emmentaler
  • Spätzle oder Knöpfle nach Rezept für 4 Personen
  • 0,5 L Bier pro Person
  • 10 cl Grapefruitsaft (+ 5 cl Zuckersirup) pro Person
  1. Die Spätzle nach Rezept zubereiten.
  2. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden und mit etwas Mehl bestäuben. In einer Pfanne goldbraun braten.
  3. Den Speck würfeln oder in Streifen schneiden. Auf mittlerer Hitze kross ausbacken.
  4. Währenddessen die Sahne in einem Topf erhitzen und den Käse dazugeben.
  5. Spätzle mit der Käse-Sahne Mischung vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag gibt jetzt noch mehr Käse oben drauf. Zuletzt mit Speck und Zwiebeln toppen und alles anrichten.
  6. Das Bier mit dem Grapefruitsaft mischen, ggf. süßen und zu den Käsespätzle reichen.

Guten Hunger,
euer Fabian


IMG_5634

 

Standard

2 Gedanken zu “Alpenküche #2: Käsespätzle nach Art des Hauses mit Grapefruit-Radler

  1. Erst dachte ich, du gibst das Bier mit zu den Spätzle hinzu 😉 Vielleicht mal einen Versuch wert? Hehe. Ich liebe Käsespätzle und die gibt es sehr häufig bei uns. Ein sehr leckeres Gericht, das so ziemlich jeden Käsefan überzeugt.

    Eine schöne Seite hast du,

    viele Grüße,

    Jassy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s