Cocktails

Granatapfel Mojito

IMG_6465

Ihr erinnert euch noch an den Cranberry-Granatapfel Kuchen? Wenn man den grade backt dann kann man sich da am besten gleich einen Esslöffel von diesen granatenmäßig guten Granatapfelkernen (daher kommt ja schließlich auch der Name) abzweigen. Und die verwendet man dann für diesen Bomben-Drink: Granatapfel Mojito

Eine Sache braucht ihr leider ziemlich zwingend: Ein Trinkhalm der groß genug ist, dass die Kerne hindurchpassen. Denn nur so kommt ihr in den Genuss von im Mund explodierender Kerne, die ihren Weg aus dem Glas in den Mund finden.
Ihr merkt schon, ziemlich explosiv heute 🙂

Der Cocktail selber ist ein klassischer Mojito, kann also natürlich auch ohne den Granatapfel zubereitet werden. Quasi die Basis für alle Mojito-Variationen.

Eigentlich bin ich ja gar nicht so der Fan von fruchtigen Cocktails. Ich bevorzuge in der Regel die Klassische Variante. Trotzdem, oder grade deswegen hat der Granatapfel Mojito seinen Weg hier her gefunden. Die Granatapfelkerne beeinflussen (zumindest so lang sie ganz sind) den Geschmack des Cocktails nämlich kaum. Nur wenn grade mal einen durch den Trinkhalm kommt und ihr darauf beißt hab ihr einen zusätzlichen Flavor-Peak, wie man neudeutsch so schön sagen würde.

Probiert es aus!

  • 5 cl Rum (weiß, zB Appleton White Rum)
  • 2 Barlöffel weißer Rohrzucker (oder Zuckersirup)
  • 2 cl Limettensaft
  • 1 EL Granatapfelkerne
  • Minze
  • Soda
  1. Den Zucker ins Glas geben und mit einem Spritzer Soda auflösen.
  2. Minze anklatschen und zusammen mit dem Rum ebenfalls in Glas geben.
  3. Nun das Glas mit Eiswürfeln füllen, Granatapfelkerne hinzugeben und mit Soda toppen.

Cheers,
euer Fabian

IMG_6468

Standard

4 Gedanken zu “Granatapfel Mojito

  1. Pingback: How to stock a Homebar [3/3]: Liköre & Cocktails | In die Küche. Fertig, los!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s