Rezepte, Snacks

Raclette auf die Hand

IMG_6375

Wer jetzt bei dem Titel gedacht hat: Oh, wieder was von Stevan Paul! Nope, falsch gedacht 🙂
Es stammt ganz alleine von mir…Ne, stimmt so natürlich nicht. Wir waren vor „einiger Zeit“ in Gengenbach unterwegs und da gab es an einer der Food Stände Raclette auf die Hand. Ok, es war der Weihnachtsmarkt, aber die Temperaturen waren ähnlich wie jetzt.
Deswegen, und weil es einfach echt lecker ist, hab ich auch keinerlei Skrupel das Rezept jetzt erst zu veröffentlichen.
Ganz so toll wie auf dem Markt kann man es zu Hause leider nicht zubereiten. Es sei denn, jemand hätte die Muße ein halbes Rad Raclettekäse unter offener Flamme zu schmelzen und die Schicht für Schicht auf das mit Schinken belegte Baguette zu schaben.
Braucht ihr aber auch nicht, man kann das ganze nämlich wunderbar im Backofen machen.

IMG_6373

Für 4 Portionen (2 Personen)

  • 1 Steinofen Baguette zum aufbacken
  • 8 kleine (oder 4 große) Scheiben Raclettekäse
  • 4 Scheiben Schwarzwälder Schinken
  • Silberzwiebeln
  • Pfeffer, Paprika
  1. Das Baguette halbieren und längs aufschneiden. Für einige Minuten in den Ofen geben (nach Packungsanweisung), aber noch nicht vollständig backen.
  2. Währenddessen die Rinde vom Käse entfernen und die Silberzwiebeln grob hacken.
  3. Baguette aus dem Ofen holen, zuerst mit dem Schinken belegen, darauf den Käse.
  4. Zurück in den Ofen geben und den Käse unter dem Grill schmelzen.
  5. Herausnehmen, großzügig mit Pfeffer und Paprika würzen und mit den Silberzwiebeln belegen.

Guten Hunger,
euer Fabian

IMG_6370

 

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s