Hauptgericht, Rezepte

Ravioli. Gefüllt mit Ricotta und Blattspinat auf einer Bärlauchschaum-Sauce

IMG_7265

Ich gucke in meinen Feed-Reader mit den ganzen Blogs die ich verfolge und was sehe ich? Bärlauch. Und Bärlauch. Und noch viel mehr Bärlauch. Ich gucke in meinen Blog und sehe: kein Bärlauch 😦
Das muss sich ändern! Ich kann nicht immer der letzte sein 🙂
Zusätzliche Motivation liefert Kathys Küchenkampf, die zu ihrem 2 Jährigen Jubiläum zum „Ich koch mir…den Frühling“-Blogevent aufruft. Da steuere ich doch gerne ein Rezept bei.

Bei mir gibts nämlich Ravioli. Gefüllt mit Ricotta und Blattspinat auf einer Bärlauchschaum-Sauce

IMG_7284

  • 1 Rolle Nudelteig
  • 250 g Ricotta
  • 250 Blattspinat
  • 1/2 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, gewürfelt
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 Ei + 1 Eigelb
  • 50 g Bärlauch
  • 1/2 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 100 ml Noilly Prat (oder Weißwein)
  • 150 ml Sahne
  1. Den Nudelteig 15 Minuten vor Verwendung aus dem Kühlschrank nehmen
  2. Die Zwiebel in einer Pfanne mit etwas Öl glasig anbraten. Jetzt den Knoblauch und den Spinat dazugeben. Kurz anbraten bis der Spinat zusammengefallen ist. Abkühlen lassen und gut durchhaken.
  3. Das Eigelb mit Ricotta und der Spinatmasse mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  4. Den Nudelteig ausrollen und pro Ravioli etwa einen halben Teelöffel Füllung auf den Teig geben. Wie ihr das genau macht, kommt darauf an ob ihr einen Ausstecher verwendet, ein komplettes Raviolibrett oder von Hand formt.
  5. Jetzt könnt ihr schon mal Salzwasser für die Nudeln aufstellen.
  6. Für die Bärlauchsauce die Zwiebel mit etwas Öl in einem Topf glasig anbraten. Sie sollte keine Farbe nehmen.
  7. Bärlauch hinzugeben und 2-3 Minuten mitbraten.
  8. Mit Noilly Prat ablöschen und fast vollständig verkochen lassen. Hitze herunterdrehen und die Sahne angießen. Mit dem Pürierstab möglichst fein zerkleinern. Warm halten.
  9. Die Nudeln jetzt im Wasser kochen. Während dessen wärme ich die Nudelteller im Backofen auf etwa 50-60°C vor. Nudel durch ein Sieb abgießen und ganz kurz (!) mit wenig (!) Wasser abspülen.
  10. Teller aus dem Ofen nehmen. Die Bärlauchsauce mit dem Pürierstab noch einmal schaumig auf mixen. Etwas Sauce auf die Teller geben. Die Ravioli darauf anrichten.
  11. Wichtigster Punkt: Genießen!

Jetzt kann der Frühling kommen,
euer Fabian

Logo

Standard

2 Gedanken zu “Ravioli. Gefüllt mit Ricotta und Blattspinat auf einer Bärlauchschaum-Sauce

  1. Hallo lieber Fabian,

    vielen Dank für Deinen tollen Beitrag zu meinem Blogevent. Das Rezept hört sich ja wirklich total lecker an. Das wird demnächst sicher mal nachgekocht.

    Liebe Grüße
    Kathleen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s