Rezepte, Snacks, Vorspeisen & Appetizer

Panini alla verdune

IMG_8083

Ein letztes Sommer-Gericht geht noch, oder? War ja auch wieder warm am Wochenende 🙂

Vielleicht geht ihr ja Abends noch aus in ein Restaurant? Oder ihr seid noch zum Grillen verabredet? Was man am Wochenende halt so macht. Mich stellt das oft vor die nahezu (höhö) unlösbare Aufgabe: Was esse ich denn dann dazwischen? Was „richtiges“ ist zuviel und zwischen Frühstück und Abendessen gar nichts zu essen geht auch irgendwie nicht. Ein Snack muss also her. Nichts aufwändiges. Ganz ungesund oder allzu schwer sollte es natürlich auch nicht. Da kommen diese Paninis doch sehr gelegen.

IMG_8082

Einfach etwas frisches Brot und das belegt mit leckerem Gemüse.

Ich habe mir zwar den Luxus von frischen, selbstgemachten English Breakfast Muffins (auch bekannt als „Toasties“) gegönnt, aber ich drücke mal ein Auge zu, wenn ihr auf andere Produkte zurückgreift. Nur beim Belag gibt es eigentlich keine Diskussion: frisch sollte der sein! Wie ihr aber euer Panini belegt ist euch überlassen. Ich habe  mich für Auberginen, Zucchino, Paprika, Zwiebeln und Mozzarella entschieden.

IMG_8091

Die English Breakfast Muffins stammen aus dem Auf die Hand Buch von Stevan Paul und ist ein schneller Hefeteig der dann in einer Pfanne ausgebacken wird und im Backofen warm gehalten wird. Das Gemüse kann natürlich in der selben Pfanne gebraten werden. Am besten jede Sorte getrennt, so könnt ihr die jeweilige Garstufe am einfachsten selber bestimmen.

Am Ende mit etwas Salz & Pfeffer und Oliven-Öl würzen, dass Panini mit Mozzarella, dem Gemüse und etwas Basilikum belegen und ihr seid fertig!

Für die English Muffins braucht ihr:

  • 320g Mehl Typ 550 + 20g zum arbeiten
  • 30g Maisgrieß + 20g zum arbeiten
  • 5g Hefe
  • 150ml Milch, lauwarm
  • 15g Zucker
  • 1 Ei, Größe M
  • 20g weiche Butter
  • 5g Salz
  1. Milch, Zucker und Hefe glatt rühren.
  2. Mehl und 30g Maisgrieß in einer Schüssel mischen. In der Mitte eine Mulde formen und diese die Hefe-Milch geben und leicht mit etwas Mehl mischen, so das ein Vorteig entsteht. 15 Minuten gehen lassen.
  3. Das Ei verquirlen und mit der weichen Butter und dem Salz zum Teig geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Restlichen Grieß und Mehl mischen, auf der Arbeitsfläche ausstreuen. Teig darauf geben und etwa 1 cm dick ausrollen. Daraus Teiglinge austechen/ausschneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und noch mal 15 Minuten gehen lassen. Dabei mit einem weitern Backpapier zudecken.
  5. Eine Pfanne auf mittlerer Hitze warm werden lassen und die Teiglinge von jeder Seite 4 Minuten braten.

Um die Paninis zuzubereiten benötigt ihr:

  • English Breakfast Muffins (s. o. oder Fertigprodukt)
  • 1 Zucchino
  • 1 Aubergine
  • 1 Parpika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Kugel Mozzarella in Scheiben
  • etwas frischer Basilikum
  • Oliven-Öl
  • Salz, Pfeffer
  1. Das Gemüse waschen und in gefällige Stücke schneiden.
  2. Jedes Gemüse einzeln auf mittlerer bis hoher Hitze in einer Pfanne anbraten, so dass das Gemüse noch Biss hat.
    Alles in eine Schüssel geben und am Ende mit Salz, Pfeffer und Oliven-Öl abschmecken.
  3. Panini mit dem Mozzarella und dem Gemüse belegen. Wer möchte gibt noch etwas frischen Basilikum darauf

Viel Spaß beim essen,
euer Fabian

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s