Cocktails

Weihnachtliche Cocktails

In der Blog-o-Sphäre kreisen grade eine ganze Menge Beiträge zum Thema Weihnachtsessen herum. Welche Vorspeise? Welches Dessert soll es geben? Gans, Truthahn oder ein Braten zum Hauptgericht?

Vollkommen unwichtig! Viel wichtiger ist doch die Frage: Welchen Cocktail wird es geben? Und die Antwort auf diese Frage ist überraschend einfach: Das, was schmeckt dem Gast oder dir selber schmeckt!

Für mich darf es ruhig etwas kräftiges sein. Mit einer fassgereiften Spirituose als Basis – sprich Whisky, Bourbon, Rum oder Cognac.

Allen voran natürlich mein All-Time-Favorite: Old-Fashioned. Bourbon, Bitters, Zuckersirup – fertig! Geht immer. Oder sein Bruder, der Sazerac – Rye-Whiskey. Verfeinert mit einem Hauch Absinth.

Als Aperitif immer gesetzt ist der Negroni: Campari, Gin und roter Wermut zu gleichen Teilen. Klassiker!

IMG_4989

B&B – Brandy and Benedictine

Soll es ähnlich simple bleiben mischen wir Brandy mit Benedictine Likör zu einem kräutrig, süßen B&B (Brandy and Benedictine).

Um die Klischee-Keule zu schwingen: Für mutige Frauen schlägt der Godfather in die gleiche Kerbe: Bourbon + Amaretto. Der Mann trinkt dann halt einen Rusty Nail aus Scotch Whisky + Drambuie Kräuterlikör oder einen Padovani. Selbe Basis, nur statt dem Drambuie gibt es Holunderblütenlikör.

Und die ganz harten trinken einen Black Thursday aus rauchigem Scotch, Bourbon und Rotweinsirup. Vorsicht, Suchtgefahr!

whiskey-sour-new-york-1

Whiskey Sour – New York Style

Ganz klassisch und süß/sauer geht es beim Whiskey Sour zu. Wahlweise verfeinert mit Ingwer und Honig im Penicilin oder getopt mit etwas Rotwein: Whiskey Sour New York Style.

Für alle die es etwas leichter mögen, empfehle ich den Apfelsprudel aus Lillet, Apfelsaft und einem Hauch Gin.

Zum Dessert darf es dann gerne etwas süß und schokoladig werden. Z. B. mit dem Onsen Eggnog oder dem Chocolate Cocktail. Soll es dagegen fruchtig, sauer werden, begleiten euch The Crimson Spice Cocktail oder ein Amaretto Sour beim Nachtisch.

Standard

2 Gedanken zu “Weihnachtliche Cocktails

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s