Dessert, Rezepte

Offener Apfelstrudel | Lebkuchengewürz | Ingwer | Rum-Rosinen | Mandelplättchen | Glühwein-Rosinen-Gel

Ich hab recht lange mit mir gerungen ob ich noch ein Weihnachtsrezept hier veröffentlichen soll. Schlussendlich habe ich dann aber doch noch die passende Idee für ein Dessert „bekommen“. Die Anonymen Kulinariker haben nämlich ein Bild eines offenen Apfelstrudels gepostet. Ich hatte alles auf Vorrat, also habe ich mit inspirieren lassen und meine Version entwickelt: sous-vide gegarte Apfelscheiben mit Lebkuchengewürzen, Ingwer und Rum-Rosinen. Dazu gibt es Mandelplättchen und Glühwein-Rosinen-Gel.

Für diese moderne Variante des Apfelstrudels habe ich den Apfel sous-vide gegart. Ich finde das Aroma des Apfels und der Gewürze kommt dadurch noch Mal besser zur Geltung. Außerdem behält er so sehr gut die Form, das hat allerdings eher kosmetische Gründe. Ihr könnt die Apfelscheiben auch problemlos in der Pfanne braten, oder im Ofen schmoren. Alles kann, nichts muss ;)

Das ist auch das Thema für die Gewürze. Ich hab mich hier an die üblichen Weihnachtsgewürze gehalten. Wer eins der verwenden Gewürze nicht mag oder ein weiteres ergänzen möchte: nur zu! Die Mischung gibt es auch fertig als Lebkuchengewürz. Rosinen sind ja sowieso polarisierend. Der ein liebt sie, der andere hasst sie von ganzem Herzen. Für alle die sie nicht mögen könnten Cranberries eine Alternative sein. Die Zubereitung bleibt identisch.

Apropos Zubereitung: Die Menge unten sind für eine Person/Portion angegeben. Ein kleiner, etwa Tennisball großer Apfel passt ziemlich genau für eine Person. Der Glühwein-Sirup und die Glühwein-Rosinen lassen sich in solch kleinen Mengen nicht zubereiten. Ihr werdet also etwas übrig behalten. Für den Glühwein-Sirup wird es aber bald schon ein Rezept geben, bei dem ihr den Sirup braucht ;-)

Startbereit? Dann in die Küche. Fertig, los!

Benötigte Geräte
  • Stabmixer
Apfelscheiben (1 Portion)
  • 1 EL Rum
  • 1 EL Rosinen
  • 1 kleiner Apfel pro Person (Boskop)
  • 1/4 TL frischen, fein gewürfelten Ingwer
  • 1 TL Butter
  • 1/2 TL Butter
  • je eine Prise Zimt, Ingwer, Nelkenpulver, Kardamom, Pimet und Muskat

 

  1. Rum mit den Rosinen mischen und über Nacht ziehen lassen.
  2. Am nächsten Tag das Sous-Vide Bad auf 85°C erhitzen.
  3. Den Apfel schälen, entkernen und 5-10 mm dicke Scheiben schneiden.
  4. Mit den Gewürzen bestreuen und zusammen mit den Rosinen, Ingwer, Butter und Zucker vakuumieren.
  5. 30 Minuten garen.

alternativ: Die Apfelscheiben und den Ingwer in der Butter sanft braten. Zucker, Rosinen und Gewürze zugeben

Blätterteig
  • 1 Packung Blätterteig
  1. Ofen entsprechend Anleitung vorheizen.
  2. Blätterteig in Rechtecke schneiden die etwas größer als die Apfelscheiben sind.
  3. Blätterteig zwischen zwei Bögen Backpapier setzen, auf ein Backblech geben und darauf ein weiters Backblech setzen.
  4. im Ofen goldbraun backen. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen.
Glühwein-Rosinen-Gel
  • 1 Flasche Glühwein
  • 300 g Zucker
  • 100 g Rosinen
  1. Glühwein mit Zucker aufkochen und langsam auf 300 ml reduzieren.
  2. In einen zweiten Topf die Rosinen knapp mit dem Sirup bedecken und köcheln, bis die Rosinen weich sind.
  3. Abseihen und den Sirup dabei auffangen.
  4. Die Rosinen mit dem Stabmixer zu einem Gel mixen. Ggf. etwas von dem aufgefangenen Sirup dazu geben.
  5. In eine Spritzflasche/-beutel geben.
Anrichten & Fertigstellen
  • alle Komponenten von oben
  • Mandelplättchen
  1. Blätterteig mit den Apfelscheiben schichten.
  2. Tupfen von dem Glühwein-Rosinen-Gel aufspritzen.
  3. Ingwer und Rum-Rosinen gefällig darüber geben und mit Mandelnplättchen bestreuen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim kochen,
euer Fabian


Mehr Gerichte mit Apfel? Wie wäre es mit:


Ihr wollt immer up-to-date bleiben und auch zusätzlichen Content erhalten? Dann folgt mir auf FacebookInstagramTwitter und wer Rezepte immer als erster erhalten möchte, der abonniert links oben den E-Mail Newsletter!


Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate Links

Standard

Ein Gedanke zu “Offener Apfelstrudel | Lebkuchengewürz | Ingwer | Rum-Rosinen | Mandelplättchen | Glühwein-Rosinen-Gel

  1. Pingback: Black Thursday – Winter Edition | In die Küche. Fertig, los!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s