Dessert, Rezepte

Apfelknöpfle | Apfelkompott | Apfel-Chip | gebratenen Apfelspalten | Rum-Rosinen | Apfelstaub

apfelknoepfle-apfel-variationen-2

Bis es dieses Gericht auf den Teller geschafft hat, sind Jahre vergangen! Irgendwann (weit bevor ich selber angefangen habe zu bloggen) bin ich mal über ein Rezept für Apfelknöpfle gestolpert, die ich unbedingt machen wollte. Aber wie das so ist, geriet das Rezept mehrfach in Vergessenheit. Bis ich mir dann Apfelchips untergekommen sind und ich mir überlegt habe, was man damit machen kann. Peu a peu hat sich dann die Idee entwickelt, ein Dessert zu kreieren mit den Apfelknöpfle als Hauptkomponente, die begleitet werden von verschiedenen Variationen vom Apfel. Genauer gesagt gibt es: Apfelkompott, ein Apfel-Yuzu-Gel, gebratene Apfelspalten und Apfel-Staub, sowie den erwähnten Apfel-Chip. Abgerundet wird alles von ein paar Jamaika-Rum-Rosinen.

Weiterlesen

Standard
Dessert, Rezepte

Fizzy-Fruits | Karotten-Sud

obstsalat-karottensauce-1

Habt ihr mein Foodporn-Recap von Mai schon gesehen? Dann wird euch eine gewissen Ähnlichkeit zu dem heute Dessert aus dem heutigen Post auffallen. Für euch habe ich heute nämlich ein außergewöhnliches Dessert aus Fizzy-Fruits und einem Karotten-Sud. Für die Fuzzy-Fruits habe ich Blaubeeren und Erdbeeren mit Kohlensäure versetzt. Das gibt ein sehr interessantes prickeln auf der Zunge.
Weiterlesen

Standard
Hauptgericht, Vorspeisen & Appetizer

Kürbis | Spinat | Apfel | Asche … jetzt aber!

kürbis-spinat-apfel-1
Einer geht noch! Dann ist das Kürbisding aber auch durch für dieses Jahr 🙂 Aber der muss jetzt noch sein. Erinnert ihr euch nocht an den missglückten, ersten Versuch dieses Gerichts? Ich war ziemlich angefressen, dass es nicht geklappt hat. Aber es gibt ja euch 🙂 Und ihr habt nicht gegeizt mit aufbauenden Kommentaren und Tipps. Also habe ich mich erneut hingesetzt und einen zweiten Versuch gestartet Kürbis, Spinat und Apfel zu vermählen. Diesmal mit Erfolg! 🙂
Kernbestandteil sind natürlich weiterhin eine Kürbiscreme auf (oder besser: in) blanchiertem Apfelscheiben auf Spinat.

Weiterlesen

Standard
Rezepte, Salat, Vorspeisen & Appetizer

Linsensalat mit Purple-Curry-Joghurt

IMG_7994

Als ich von Uwe’s Kücheneinweihungsparty gelesen habe, wußte ich: Diesen Purple-Curry-Joghurt musst du auch machen!

Wie es der Zufall so will, war ich einige Tage später in Bielefeld unterwegs. Ja, die Stadt gibt es anscheinend wirklich. Zumindest hat mich die Bahn an einem Ort mit diesem Namen rausgeworfen 😉 Und dort bin ich zufällig – Achtung, Empfehlung! –  auf die Goja Würzbar gestoßen. Ich hab von meiner Schwester schon mal Gewürze von dort geschenkt bekommen. Diesmal habe ich mich selbstständig dort eindecken können. Unter anderem mit „Curry Jaipur“. Schön rot ist es, aromatisch ebenso, also direkt mal eine Portion eingepackt. Praktisch: Neben den fertigen Dosen, gibt es kleine Tütchen zum selber abfüllen – wenns keine große Menge sein muss.
Zufällig hatte Uwe mittlerweile auch sein Rezept für einen Linsensalat mit Purple-Curry-Joghurt veröffentlicht.

Ich hab den Salat dann noch um den Apfel erweitert – seine süßliche Säure passt einfach gut zu den erdigen Linsen. Leider waren keine violetten Karotten zu bekommen, aber die orangenen schmecken ebenso gut. Der Kontrast in Textur und Farbe ist auch da 🙂

Weiterlesen

Standard
Rezepte, Salat, Vorspeisen & Appetizer

Ziegenkäse an Walnuss, Apfel und Salat mit Thymian-Honig Dressing

IMG_8042

Jetzt rätsel ich schon ne ganze Weil rum, wie ich diesen Beitrag beginnen soll…so wirklich fällt mir nichts ein.

Etwas schreiben über Salat im Sommer? Nää, reichlich abgedroschen. Weiß doch schon jeder, das bei diesen hochsommerlichen Temperaturen ein leichtes Essen am besten passt.

Die Idee für den Salat? Auch irgendwie unspannend. Den habe ich mal irgendwo entdeckt und die grobe Zusammensetzung hab ich mir gemerkt. Und dann habe ich einfach mal gemacht. Und siehe da: Es mundet vorzüglich.

IMG_8046

Wenn wundert´s? Frischer, knackiger Salat mit Dressing funktioniert ja in nahezu jeder Kombination. Zusätzlich gibts noch unterschiedliche Texturen der Zutaten (cremiger Ziegenfrischkäse vs. crunchige Walnuss) und gegenläufige Aromen (süßer Honig vs. säuerlicher Apfel).

Was soll man da noch groß diskutieren? Am besten ihr genießt zu dem Salat ein schönes Glas Wein (vielleicht einen Rosé?) und eine gute Scheibe leckeres Brot.

Für 4 kleine Salate als Vorspeise, oder 2 Hauptspeisen benötigt ihr folgende Zutaten:

Dressing

  • 3 El Olivenöl
  • 2 El Wasser
  • 1 El Apfelessig
  • 1 El Frischkäse
  • 1 Tl Honig
  • 1 Tl Thymian
  • 1 Msp Senf
  • Salz & Pfeffer

Salat

  • 50 g Walnuss
  • 150 g Nudeln (Spirelli)
  • 1 Apfel (Granny Smith)
  • 1 kleine, rote Zwiebel
  • 150 g gemischter Salat nach Wahl
  • 100 g Ziegenkäse Taler
  1. Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen, abgießen und abkühlen lassen.
  2. Alle Zutaten für das Dressing zu einer Emulsion mischen. Tip: Statt dem Frischkäse könnt ihr natürlich auch Joghurt verwenden. Dann weniger/kein Wasser verwenden. Ziel ist ein flüssiges, nur leicht cremiges Dressing.
  3. Den Salat verlesen und waschen.
  4. Apfel schälen und in etwa 5 mm große Würfel schneiden. Am besten direkt im Dressing marinieren, dann werden sie nicht braun. Die Walnüsse grob hacken. Die Zwiebel schälen und in sehr feine Streifen schneiden.
  5. Nudeln, Salat, Walnüsse, Apfelwürfel und Zwiebeln mit dem Dressing mischen. Ziegenkäse darüber bröseln.

Genießt den Sommer,
euer Fabian

IMG_8038

Standard